Dorn-Breuss-Therapie

Dorn-Breuss Methode

Zwei Methoden, die seit Jahren zur Behandlung und Pflege des Rückens erfolgreich sind. Viele von uns haben durch unsre Lebensweise vermehrt Kreuz- oder Rückenschmerzen. Wir haben oft zu wenig Bewegung, sodass unsere Körperstatik generell bei vielen Menschen sehr empfindlich
geworden ist. Der Beckenschiefstand ist eine bekannte Ursache und beruht in der Regel auf verschobene Iliosakral-Gelenke. Schmerzen sind im Laufe der Zeit die Folge. Diese Signale nehmen wir zwar zur Kenntnis, aber warten zu lange bevor wir etwas unternehmen und hoffen auf Besserung.

Verschobene Gelenke richten sich in der Regel nicht von selbst. Mit einer einfachen Anleitung von Dorn, kann jeder selbst das Verschobene richten.
Ein gut verständliches Übungsblatt gibt uns die entsprechende Anleitung.
Zu warten und auf Heilung hoffen, ist nicht die richtige Lösung, der Schmerz und das Leiden weiten sich aus.

Oft schmerzt dann das Kreuz und später noch der Lendenwirbelbereich.
Es kann sich draus noch eine Skoliose bilden mit der Folge eines Bandscheibenvorfalls. Ist die Wirbelsäule einseitig belastet können uns mit der Zeit auch organische Schmerzen plagen.
Es empfiehlt sich also rechtzeitig Ordnung in die Körperstatik zu bringen und uns so von unserem Leiden zu befreien. Bei längerem warten, kann sich die Ungleichheit im Knochen-Gerüst, weiter nach oben verlagern. Z.B. bis zu Nacken-Verspannung, Halswirbel-Verschiebungen oder sogar Atlas-Beschwerden. Die Folge davon ist oft Tinnitus oder sogar Migräne.

Schauen wir also rechtzeitig zur Körperstatik. Die Dorn-Methode gibt uns dazu einfache und für jedermann verständliche Möglichkeiten. Nach einer Dorn-Behandlung folgt zur Harmonisierung und Energetisierung des Rückens die sehr beliebte Breuss-Massage.

Zwei Methoden, die seit Jahren zur Behandlung und Pflege des Rückens erfolgreich sind. Viele von uns haben durch unsre Lebensweise vermehrt Kreuz- oder Rückenschmerzen. Wir haben oft zu wenig Bewegung, sodass unsere Körperstatik generell bei vielen Menschen sehr empfindlich geworden ist. Der Beckenschiefstand ist eine bekannte Ursache und beruht in der Regel auf verschobene Iliosakral-Gelenke. Schmerzen sind im Laufe der Zeit die Folge. Diese Signale nehmen wir zwar zur Kenntnis, aber warten zu lange bevor wir etwas unternehmen und hoffen auf Besserung.

Verschobene Gelenke richten sich in der Regel nicht von selbst. Mit einer einfachen Anleitung von Dorn, kann jeder selbst das Verschobene richten. Ein gut verständliches Übungsblatt gibt uns die entsprechende Anleitung. Zu warten und auf Heilung hoffen, ist nicht die richtige Lösung, der Schmerz und das Leiden weiten sich aus.

Oft schmerzt dann das Kreuz und später noch der Lendenwirbelbereich. Es kann sich draus noch eine Skoliose bilden mit der Folge eines Bandscheibenvorfalls. Ist die Wirbelsäule einseitig belastet können uns mit der Zeit auch organische Schmerzen plagen. Es empfiehlt sich also rechtzeitig Ordnung in die Körperstatik zu bringen und uns so von unserem Leiden zu befreien. Bei längerem warten, kann sich die Ungleichheit im Knochen-Gerüst, weiter nach oben verlagern. Z.B. bis zu Nacken-Verspannung, Halswirbel-Verschiebungen oder sogar Atlas-Beschwerden. Die Folge davon ist oft Tinnitus oder sogar Migräne.

Schauen wir also rechtzeitig zur Körperstatik. Die Dorn-Methode gibt uns dazu einfache und für jedermann verständliche Möglichkeiten. Nach einer Dorn-Behandlung folgt zur Harmonisierung und Energetisierung des Rückens die sehr beliebte Breuss-Massage.

Weitere Angebote

Die Dorn-Breuss-Behandlung ist ein Angebot der SPOWEMA TEC AG. Diese bietet in den Bereichen Gesundheit und Hygiene weitere Produkte, Dienstleistungen und Beratungen an:

Dorn Breuss

Wirbelsäulenbehandlung

Rücken-Therapiesystem

bessere Wasserqualiät

Kalkwandler

Fettreiniger